ceramitec 2022

Treffpunkt der Keramikindustrie

Foto: Andreas Schebesta

Auf der internationalen Branchenleitmesse ceramitec kann man die vielfältige Bandbreite der Keramikindustrie in Gänze erleben. Mittlerweile sind, bedingt durch die Covid19-Verschiebung, vier Jahre seit der letzten Ausgabe vergangen. Die ceramitec 2022 ist nun die erste internationale Plattform zum persönlichen Austausch, die seit Beginn der Pandemie stattfindet. Begleitet wird sie von einem breiten und hochwertigen  Konferenzprogramm. Collin Davis Geschäftsbereichsleiter Investitionsgütermessen: „Die Pandemie hat die Innovationskraft der Keramikindustrie nicht gestoppt, im Gegenteil – und das ist gut so. Die Welt braucht mehr als je zuvor ressourceneffizientere Prozesse und Produkte. Ohne den persönlichen Kontakt ist ihr Weg in die Praxis oft um einiges länger oder erst gar nicht möglich. Eine Industrie, die über Prozesse, Produkte und Anwender so eng verbunden ist, lebt vom persönlichen Austausch. Lieferanten, Experten für Anlagen und Verfahren, Hersteller von keramischen Produkten müssen Seite an Seite begreifen, worum es genau geht.“ 

Die Ceramitec versteht sich als Plattform, auf der neue Ideen und damit erfolgreiche Geschäfte entstehen. Ein buntes und vielfältiges Programm unterstreicht dies: Neben neuen Anwendungen für den leistungsfähigen Werkstoff Keramik finden Messebesucher viele Ideen, die Herstellungsprozesse und die Produkte selbst noch besser machen. 

Die ceramitec 2022 findet vom 21. bis 24. Juni auf der Messe München statt.

www.ceramitec.com

kR auf Facebook