Alles geregelt!

Würden Sie sich bei einem Holzofen oder Kamin auch manchmal etwas vom Komfort Ihrer Zentralheizung wünschen? Können Sie haben: Mit einer automatischen Ofensteuerung. Sie holt das Maximum an Heizenergie aus jedem Scheit und hält die Emissionen im Zaum. Einige Steuerungen sind auch zur Nachrüstung geeignet.

Auch bei Kachelöfen und Kaminen hat das Computerzeitalter Einzug gehalten. Fast jeder große Hersteller bietet inzwischen mikroprozessorgestützte Steuergeräte an, die wesentlich präziser auf die Verbrennungsvorgänge im Ofen reagieren, als man es mit der manuellen Regelung kann. Sie erfüllen beim handbeschickten Ofen alle Komfortansprüche an zeitgemäße Bedien-Bequemlichkeit. Mittlerweile lassen sich die ersten Öfen höchst komfortabel per App mit dem Smartphone regeln. Das ermöglicht auch eine „Fernbedienung“ beispielsweise eines Pelletofens oder Gaskamins, den Sie zeitgenau starten können, wenn Sie nach Hause kommen.

Umweltfreundlich und sicher

Zwei weitere wichtige Vorzüge solcher Regelungen sind Umweltfreundlichkeit und Sicherheit. Die größten Anstrengungen der Hafner um eine ideale Brennraum- und Zuggestaltung ihrer Feuerstätten laufen jedoch ins Leere, wenn Brennmaterial unterschiedlicher Qualitäten verwendet oder die Regeleinrichtungen eines Ofens falsch bedient werden. Unter solchen Umständen kann ein Kamin auch mit dem überlegenen CO2-neutralen Energieträger Holz tatsächlich zur „Dreckschleuder“ werden. Eine elektronische Ofenregelung kann hier je nach Ausführung an einer oder mehreren Stellen eingreifen und stets die optimalen Bedingungen für eine saubere Verbrennung schaffen.

Elektronische Ofenregelungen können darüber hinaus die Betriebssicherheit wesentlich erhöhen, wenn sie einen Sensor haben, der die Fließrichtung des Abgasstroms feststellt und so das Rückströmen von Rauchgasen in den Wohnraum erkennt (wichtig bei Dunstabzugshauben oder einer kontrollierten Wohnraumlüftung). Je nach Ausführung können aufwändigere elektronische Ofenregelungen bei Störungen eingreifen indem sie die Lüftungsanlage abschalten, ein motorisch gesteuertes Kippfenster öffnen oder einen Rauchsauger einschalten.

Elektronische Ofensteuerung